Alaaf – was das mit Fürst Metternich zu tun hat

Könige-Karnevals-Info - denn „Wissen ist lacht“

Aktuell

Könige Sieglar: KroneWoher kommt eigentlich „Kölle Alaaf“? Laut NarrenWiki hat diese viel tausendfach zitierte Wortkombination ihren Ursprung in einer Bittschrift, die Fürst Metternich im 16. Jahrhundert verfasste. Er fügte diesem Papier den Zusatz "Cöllen al aff" (Köln über alles) bei. Im Kölner Karneval 1733 hörte man dann zurerst den Ausruf "Köllen alaaf", was "Köln allein" bedeutet – und das gleich dreifach. Das "n" bei Köllen verschwand mit der Zeit. "Kölle Alaaf" geht auch besser von den Lippen.

Via NarrenWiki.

 

Mehr zum Thema

 

____________________________________________________________
Könige vom Pompe Jupp e. V. Sieglar, der junge Karnevalsverein - unkonventionell | unkompliziert | unverwechselbar
Jeden Donnerstag Abend im Pompe Jupp, Marktplatz 1, 53844 Troisdorf-Sieglar