Alles vorbei! Doch niemals geht man so ganz!

Dienstag Abend: Entkleidung des Sieglarer Dreigestirns

Aktuell

Könige Sieglar:Entkleidungszeremonie in Sieglar

Noch einmal tanzten sie den Gefolgetanz. Dann begannt in der Hofburg beim Pompe Jupp in Sieglar der Anfang vom Ende einer kurzen, aber heftigen Session für das Sieglarer Dreigestirn um Prinz Hanno II. vom Hoofe volle Lööre. Vereinsrepräsentanten und andere Gäste wohnten der traditionellen Entkleidungszermonie bei - unter ihnen Ortsringvorsitzender und KG-Literat Matthias Esch, KG-Präsident Marco Esch, die Vorsitzende der Jecke Lööre, Annelie Wiedenau, und ihre Vize, Gabriele Pfaenderl, Könige-Präsi Stephan Offermanns mit Mit-Königen Ralf Meurer und dem Autor. Mit dabei war auch Stadtverordneter Kurt P. Schneider.

Danke Prinz Hanno II., Bauer Karl-Ludwig, Jungfrau Josefine, mit Adjutanten Dieter Meffert, Peter Schänzler, Jens Kessel und Jan Laufenberg.

Nach dem Dreigestirn ist ja bekanntlich vor dem Dreigestirn. Wir alle sind gespannt, was die Session 2013/2014 bringen wird.

Schlussendlich gab es Aschekreuze auf die Stirn. Die Fastenzeit hat begonnen! Es ist an diesem Aschermittwoch alles vorbei, wie es der legendäre Jupp Schmitz sang. Erst einmal ...

Fotos: Carsten Seim für die Könige vom Pompe Jupp e. V.