Das Sieglarer Dreigestirn im Deutschen Bundestag

MdB Elisabeth Winkelmeier-Becker empfängt Stephan I, Bauer Stephan und Jungfrau Rafaela

Aktuell

Könige Sieglar: Tour de Jeck

Foto: Nikola Kuzmanic

Die in Troisdorf geborene Bundestagsabgeordnete Elisabeth Winkelmeier hat am Montag, 17. Februar, das Sieglarer Dreigestirn 2014 im Deutschen Bundestag empfangen. Sieglars Karnevalsprinz Stephan I. (Offermanns) war angereist mit Jungfrau Rafaela (Ralf Meurer), Bauer Stephan (Römer), Gefolge und der Troisdorfer Unternehmerin Viola Metzner (Formel D). Als weiterer Unternehmer aus Troisdorf war der Kaffeefabrikant Wolfgang Schmitz-Mertens (2. v. l.) vertreten, der dem Sieglarer Dreigestin in dieser Session als Adjutant zur Verfügung steht. Das Sieglarer Dreigestirn stellt in dieser Session der Karnevalsverein „Könige vom Pompe Jupp. Die Sieglarer Tollität Stephan I. überreichte der MdB den Sessionsorden, der übrigens eine Verbindung zur Berliner Politik hat. Denn die darauf abgebildete Karikatur des Sieglarer Dreigestirns hat der politische Karikaturist Rolf Henn (Luff) gezeichnet. Seine spitze Feder widmet er normalerweise dem Berliner Politikbetrieb.

Abends tagten Dreigestirn und mitgereiste Adjus in der Ständigen Vertretung, der rheinischen Kultkneipe im Regierungsviertel. Mit dabei der frühere Kriegsdorfer Ortsvorsteher Dr. Robert Kloos, Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium.