Fridaynight Fever in Loor – unter Karnevals-Aspekten

Könige-Sessions-Opening mit den Klüngelköpp und Martin Schopps beim Pompe Jupp

Aktuell

KOENIGE Sieglar: Karnevals-Opening

Guter Karneval füllt in Sieglar jeden Saal! Am Freitagabend, 4. November, herrschte unter Jeckinnen und Jecken das Fridaynight Fever. In der Küz tobt das Leben bei der ersten Mädchensitzung der 1. Großen KG in der neuen Session. Und Arnos Pompe Jupp platzte aus allen Nähten, weil zeitgleich die Könige vom Pompe Jupp ihr Karnevals-Opening veranstalteten. Der Chef nahm es hin, ohne eine Mine zu verziehen. So kennen wir Arno Cool – ein Fels in der Brandung des turbulenten Brauchtums.

Im Sälchen beim Pompe Jupp ließen die Klüngelköpp die Stäne danze und bedankten sich bei Könige-Präsi Stephan Offermanns, der sie in gewohnter Wortgewalt annonciert hatte. „So sind wir noch nie angesagt worden“, meinten die Musiker. Und das will angesichts ihrer opulenten Bandhistorie etwas heißen.

Martin Schopps präsentierte sich nach seinem Auftritt bei den Lööre KG-Mädchensitzung auch bei den Königen. Er führte uns in die Welt eines Berufsschullehrers ein, als der er tätig sei, wenn er nicht gerade als Karnevalsredner unterwegs ist. Er hat es dort offenbar mit einer interessanten Klientel zu tun. Das zeigte sich beispielsweise daran, dass es unter seinen Schülern offenbar welche gebe, die den Karfreitag nicht für einen christlichen Feiertag hielten, sondern für „irgendwas mit Auto“: Car-Freitag eben. Unabhängig davon, ob es sich bei dieser Schilderung um eine karnevalistische Fiktion oder um realen Berufsschulalltag handelt: Den Gästen gefiel es jedenfalls!

KOENIGE Sieglar: Karnevals-Opening