Gabriele I. & Hans-Josef II: Kriegsdorf hat wieder eine Regierung

Glanzvolle Proklamation beim Wastl vor prominentem Publikum – 25 Jahre Männerballett

Aktuell

Könige grüßen das neue Kriegsdorfer Prinzenpaar

Es war ein wenig wie bei einer Hochzeit: Die Spannung steigt, das Paar lässt ein wenig auf sich warten. Das hat die Vorfreude m Sonntag, 27. November, beim Wastl in Kriegsdorf nur erhöht. Endlich - kurz nach der magischen Uhrzeit 11:11 Uhr - spielt DJ Zimmermann den Einmarsch! Luftballons in Weiß und Rot. Das Gefolge vorneweg. Die Gäste springen auf und klatschen. Standing Ovations für ein strahlendes Kriegsdorfer Prinzenpaar: Gabriele I. und Hans-Josef II. (Manner), die Arme ausgebreitet, Strüsjer nach allen Seiten werfend, auf dem Weg zur Bühne. Kriegsdorf hat wieder eine jecke Regierung. Sie kommt aus den Reihen des Männerballetts, das in diesem Jahr 25 Jahre jung geworden ist. Frauke Niederquell, Tochter der neuen Kriegsdorfer Tollitäten, war ebenfalls dabei - mit Söhnchen und Enkel.

Die Conference hatte Marco Esch, Präsident der Ersten Großen KG, übernommen. Viele Sieglarer Freunde und Fans des Prinzenpaars und des Männerballetts waren nach Kriegsdorf gekommen, um dieser historischen Stunde beizuwohnen.

Allen voran das neue Sieglarer Dreigestirn mit dem designierten Prinzen Tobias Diepenseifen, Sieglars Ortsvorsteher Matthias Esch, die erste Große KG Sieglar, vertreten durch den Präsidenten und andere prominente Mitglieder, die Karnevalsvereine Los Bombelinos (unter anderem vertreten durch Rolf Meyer und Hans-Peter Hausmann), der Hoofe volle Lööre in voller Montur (Peter Zündorf, Karl-Ludwig Kessel und andere). Auch Stephan Kitz, Präsident des Haxenclubs, ließ sich dieses grandiose karnevalistische Live-Erlebnis nicht entgehen. Natürlich war auch Könige-Wohnzimmer-Chef Arno Niederquell, Schwiegersohn des Prinzenpaares, präsent.

Gesichtet wurden auch Troisdorfs Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski und die Troisdorfer Unions-Fraktionsvorsitzende Beate Schlich.

Der Ortsvorsteher von Kriegsdorf, André Kern, sowie sein Amtsvorgänger, der heutige Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Berlin, Robert Kloos, ließen ihrer Begeisterung freien Lauf. Präsenz zeigte auch Ralf Klösges, Regionaldirektor der Kreissparkasse Köln.

Die Könige vom Pompe Jupp e. V. waren bei diesem denkwürdigen Ereignis mit ihrem Präsidenten Stephan Offermanns, dem königlich-royalen Kutschenbaumeister-Chef-Hofingenieur-Fahrzeug- und Pferdewart Norbert Slow Hand Uhlenbrock, den Berichterstatter und Heinz Wäldl vertreten. Neben dem Ehrenkönig strahlte Friesuermeisterin Gisela Wäldl-Erdmann.

Könige-Präsident Stephan Offermanns: "Die Freude beim Wastl kannte keine Grenzen. Kriegsdorf hat ein Prinzenpaar mit großem Charisma gewonnen. Ich bin sicher, dass Gabriele und Hans-Josef Manner gemeinsam mit allen Kriegsdorfer Jecken in dieser Session ein gehöriges Stück vorankommen werden." 

Update  DJ Zimmermann: "Klüngelköpp nach fünf Zugaben und 55 Minuten Programm von der Bühne!" Ja, "wenn am Himmel de Stääne danze ..." Wunderschöner Harmoniegesang. Kölscher Westcoast, wenn man so will.

Dank des Berichterstatters für die Info.

Mehr zum Thema

Bericht und Fotos: Carsten Seim für die Könige vom Pompe Jupp e. V.