Karnevalsverein „Jecke Lööre“ empfängt König ...

... und schenkt Sven einen Papagei zum zweijährigen Wirts-Jubiläum

Aktuell

Sven mit   Jecke-Lööre-Papagei vor der Sieglarer KüzFreitag, 4. Juni, in der Sieglarer Küz: Der Karnevalsverein „Jecke Lööre“ hat Carsten Seim von den Königen vom  Pompe Jupp offiziell zu seinem Stammtisch in der Küz geladen.

Wichtigster Tagesordnungspunkt dieses Abends: Übergabe eines Geschenks der „Jecke Lööre“ an Küz-Wirt Sven. Er hat soeben sein zweijähriges Jubiläum als Wirt in der Küz erlebt. Überrascht wurde er mit einem Roboter-Papagei, der sagt, was man ihm zuvor einprogrammiert hat, wenn er angesprochen wird – „Die Jecke Lööre sind super!“ zum Beispiel.

Das sprechende Federtier löste Begeisterung bei Sven aus. Immer wieder forderte er den Papagei der „Jecke Lööre“ dazu auf, etwas zu sagen. Unter allgemeinem Das schönste Schäfchen des      ZugesGelächter stellte er fest, dass der falsche Vogel auch ein paar ganz schön freche Sprüche drauf hat.

Wer es genau wissen will: Sven führt ihn sicher gern noch einmal vor! Das Geschenk passt im Übrigen hervorragend zum "Jecke-Lööre"-Zugmotto der vergangenen Session, das im Zeichen des 150. Kölner Zoo-Jubiläums gestanden hatte.

Dank für einen schönen Abend an die Vorsitzende Annelie Wiedemann und deren Stellvertreterin Gabi Pfaender (Foto vom Rosenmontag 2010).

____________________________________________________________

Könige vom Pompe Jupp e. V. Sieglar, der junge Karnevalsverein - unkonventionell | unkompliziert | unverwechselbar
Jeden Donnerstag Abend im Pompe Jupp, Marktplatz 1, 53844 Troisdorf-Sieglar