Michael Wendler – die Stimmungswalze in der Küz

Karnevalsparty des Ortsrings Sieglar – "So soll es sein, so soll es bleiben"

Aktuell

Könige Sieglar: Ortsring-Party

Blaue Handgelenk-Bändchen waren Bedingung für die Teilnahme an der Ortsring-Sause in der KÜZ. Da waren die Securities an der Tür unerbittlich. Und zu Recht. Denn mehr Party-Gäste wären beim besten Willen nicht in die Küz gegangen, wo am Samstag Abend das Karnevals-Event des Ortsrings Sieglar stattfand.

Stargast war Michael Wendler ("Sie liebt den DJ"). Überschrift: "Donnerwetter". Zwei Gogo-Girls hinter sich. Wendler lieferte, was man von ihm erwartetete, warf CDs ins Publikum und sang auch für die, "die den alten Wendler nicht mögen". Kurzum. Wendler ist das geballte musikalische Selbstbewusstsein. Seine Girls und er hatten den Saal im Griff und lieferten "Donnerwetter". Zugabe. Noch mehr Donnerwetter. Noch mal Zugabe. Noch einmal Donnerwetter. Die Bassboxen gaben alles. Tollität Tobias I. beim Beat-Fox, und nicht nur er.  

Kostümwettbewerb mit Dreigstirn Tobias I, Bauer Stefan und Jungfrau Alexa als Jury: Plüsch-Flamingos gewannen die Einzelwertung, die Jecke Lööre als Mühlen-Kölsch-Gläser die Gruppenwertung.

"Top Spin", Hausband der 1. Großen KG, und DJ Üv besorgten den Rest. Bis in die frühen Morgenstunden. KG-Präsident Marco Esch beschloss singend den Abend. Sieglar-Hymne: "So soll es sein, so soll es bleiben ..." Bis nächstes Jahr.

Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski war mit einer türkischen Delegation anwesend, um zu zeigen, wie man im Rheinland - Pardon in Loor - Karneval feiert. Kann es für eine solche Demonstration einen besseren Ort geben?

Fotos: Carsten Seim für die Könige vom Pompe Jupp

Könige Sieglar: Ortsring-Party