Stille Nacht: wie man sich beim Pompe Jupp in den 24. hineinsingt

Immer ein besonders besinnlicher Abend im Könige-Wohnzimmer – akustische Bescherung der 3 Söck

Aktuell

Könige vom Pompe Jupp Sieglar: Stille Nacht beim Pompe Jupp in Sieglar

Es ist immer wieder so wie ein Treffen unter alten Bekannten in einer noch älteren Kneipe: Eingeweihte wissen, dass es ein besonderer Abend ist. Zutritt zur geschlossenen Pompe-Jupp-Weihnachtsgemeinde nur mit Reservierung. Mit offenen Armen liegt man sich an diesem Abend in denselben. Und singt um 24 Uhr gemeinsam "Stille Nacht". Man kennt und schätzt sich. Ex-TollItäten und kommende Prinzen, 1. KG, Bombelinos als Jugendtisch, natürlich die Könige, der (einzig wahre) DJ, ein Bergheimer Unternehmer mit seinem Freundeskreis und die 3 Söck mit neuem Saxophonisten als Beschaller dieser Szenerie. Es ist, als ob die Anspannung des ganzen Jahres von einem abfällt. Und es ist ein Ritual, das alle Jahre wiederkehrt in unserem Veedel. Dieses Lied haben wir an diesem Abend vor der Heiligen Nacht auch gesungen.

Fotos: Carsten Seim für die Könige vom Pompe Jupp e. V.